Schlagwort-Archiv: notunterkunft

Neuentwicklungen bei der Betreuung von Obdachlosen in der Stadthalle

Seit knapp einem Jahr wird ca. 30 Obdachlosen in den Außenanbauten der Stadthalle die Möglichkeit zum Übernachten geboten. Nach anfänglicher Skepsis von Anwohnern haben sich die Befürchtungen nicht eingestellt.

Die Klientel der Obdachlosen denen in der Stadthalle eine Übernachtungs- Möglichkeit geboten wird, ist handverlesen. Untergebracht sind Personen die tagsüber arbeiten und zum Schlafen in die Stadthalle kommen. Wenn sie städtisch angebotenes Abend-Essen einnehmen möchten, müssen sie dies in der Oase in der Haslacherstraße tun. Dadurch entstehen zusätzliche Fahrtkosten, die die Stadt nun in den Griff bekommen möchte indem den Bewohnern der Stadthalle der Gang in die Oase erspart wird, indem in der Stadthalle eine Kochmöglichkeit eröffnet wird. Aus Brandschutzgründen ist dies im gesperrten Innenbereich der Stadthalle nicht möglich, deshalb hat die Stadt entschieden unmittelbar hinter der Stadthalle im eingezäunten Bereich einen mobilen Kochcontainer aufzustellen. Der Bürgerverein wurde ausführlich über die geplante Maßnahme informiert. Es ist nicht zu befürchten, dass mit dem Aufstellen dieses Containers Änderungen im Gesamtbetreuungsverhalten entstehen werden, zumal die Stadt diese Projekt mit zusätzlichem Personal begleitet.

Hans Lehmann, BV