Schlagwort-Archiv: Geflüchtete

Pro Caritate spendet für die Flüchtlingsarbeit im Haus Maria Schutz

Fünfhundert Euro hat Pro Caritate dem Bürgerverein für die weiterhin geleistete Unterstützungsarbeit von Flüchtlingen im ehemaligen Kindergarten Maria Schutz in der Schützenallee gespendet. Pro Caritate ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung und Unterstützung caritativer Vorhaben. Das Motto des Vereins: wir helfen dort, wo Hilfe fehlt und dieses in Freiburg und Umgebung, überkonfessionell und ohne Ansehen der Herkunft und Staatsangehörigkeit.

Pro Caritate spendet für die Flüchtlingsarbeit im Haus Maria Schutz weiterlesen

Dank-Fest für Helfer*innen zum Ende der Stadthallen Belegung

Alte Stadthalle Abschiedsfest - Fionn-Gorilla_de - FG8_3825
Prall gefülltes Foyer der Stadthalle beim Helfer*innen Dank-Fest | Foto: Fionn Große

Der Bürgerverein lud am 6. Dezember Helfer*innen der Flüchtlingsbetreuung Stadthalle zum Ende deren Belegung ein. Bürgermeister von Kirchbach, Migrations- Amtsleiter Hein, DRK-Direktor Schäfer-Mai und rund 150 Helfer*innen, folgten der Einladung.

Dank-Fest für Helfer*innen zum Ende der Stadthallen Belegung weiterlesen

Christian Streichs Ansprache

Unsere Titelgeschichte ging auf die Ansprache Christian Streichs im Bürgerblatt #12 des Jahres 2016 ein. Hier möchten wir Ihnen die Worte in Videoform zeigen.

„Dieses Klima, das macht mir Angst. Jetzt geht es darum sich zu bekennen. Jeder der das nicht macht, hat eine Mitverantwortung. Da brauchen wir gar drum herum reden.“ Christian Streich zur Stimmungslage in Deutschland anlässlich der Verhaftung des dringend Tatverdächtigen im Tötungsdelikt Maria L. hinter dem Dreisamstadion.

Flüchtlingsunterkunft Stadthalle: Das Ende der Belegung ist gekommen

Zwischen dem 6. bis 8. Dezember diesen Jahres ziehen die letzten Bewohner aus der „Notunterkunft alte Stadthalle Freiburg“ aus.

Der Großteil zieht in die neue Flüchtlings Container-Wohnanlage am „Kappler Knoten“, einige sind bereits in andere Freiburger Wohnheime und Wohnungen umgezogen.

stadthalle-freiburg-fluechtlinge-unterkunft-2
Außen wie innen: Trist und verlassen präsentiert sich die Stadthalle dieser Tage Fotos Lehmann

stadthalle-freiburg-fluechtlinge-unterkunft-1

Flüchtlingsunterkunft Stadthalle: Das Ende der Belegung ist gekommen weiterlesen

OST TRIFFT WEST – Roma und arabische Jugendliche aus dem Stadtteil auf Rügen

Aus der Enge der Flüchtlingswohnheime, aus der Alten Stadthalle und der Hammerschmiedstraße, öffnete sich in diesem Sommer für 25 Jugendliche – Roma, Syrer und Iraker – ein Weg in eine andere Ecke Deutschlands: eine Fahrt für 10 Tage auf die Ostseeinsel Rügen, einschließlich eines zweitägigen Besuchs in Berlin. Das Bundesbildungsministerium übernimmt jedes Jahr die Kosten für dieses vom Roma Büro Freiburg veranstaltete „Sommerkulturcamp“, das der Integration in die deutsche Gesellschaft und der politischen Bildung dient.

Foto: Samuel Franklin

OST TRIFFT WEST – Roma und arabische Jugendliche aus dem Stadtteil auf Rügen weiterlesen

Wir schaffen das – Bericht vom Patenteam

Seit fast einem Jahr wissen wir, dass die politischen Ereignisse im Mittleren Osten und in Afrika ihre Auswirkungen bis zu uns und mitten in unser Leben hinein haben. Die Stadtverwaltung hat reagiert und die Alte Stadthalle für 4,3Mio. Euro (BZ ,11.5.) von einem Team aus Architekten umbauen lassen. Das wurde mit viel Gefühl für die neuen Bewohner und ihre dramatischen Erlebnisse umgesetzt, trotzdem kann das Gebäude viele Bedürfnisse nicht befriedigen: man kann nicht selber kochen, man kann kein Fenster öffnen und der neue Alltag hat keine Struktur.Geflüchtete in Freiburg Wir schaffen das – Bericht vom Patenteam weiterlesen

Infos

Hallo zusammen,

wir haben extra einen Menüpunkt für die gebündelten Informationen zur Zuwanderung, insbesondere der Menschen in der alten Stadthalle angelegt. Hier sollen die Informationen zusammenlaufen.

Dieser separate Menüpunkt stellt sicher, dass der Rest der Homepage nicht mit den häufigen und vielen Informationen zum Thema Geflüchtete überflutet wird.
Und gleichzeitig sorgt ein zusätzlicher Menüpunkt für ein schnelles Auffinden der Informationen.

Der Bürgerverein informiert ausschließlich über diese Homepage. Nicht über Facebook oder WhatsApp Gruppen.

Grundlegende Informationen sind hier in dem Artikel.
Inklusive Benachrichtungsfunktion für neue Beiträge.

Daher: einfach auf Weiterlesen klicken:

Infos weiterlesen

Aktuelles aus der Stadthalle

Die Flüchtlingssituation in der Notunterkunft Stadthalle befindet sich derzeit in der Phase der Konsolidierung. Die Bewohnerzahl hat  Anfang Juni 2016 zum ersten Mal in diesem Jahr die Zahl 300 unterschritten. Das liegt zum einen an der Schließung der Balkan-Route und damit an einer deutlich gesunkenen Zahl von neuankommenden Flüchtenden, aber auch am Anwachsen von Wohnraum in den neu errichteten Flüchtlings- Wohnheimen in Freiburg.

Kindertagesstätte „Maria-Schutz“ (linkes Gebäude) in der unteren Schützenallee (Bild: Lehmann)
Kindertagesstätte „Maria-Schutz“ (linkes Gebäude) in der unteren Schützenallee (Bild: Lehmann)

Aktuelles aus der Stadthalle weiterlesen

Flüchtlingshilfe: Sport Kiefer spendet

Flüchtlingshilfe: Sport Kiefer spendet Sportausrüstungen und einen gemeinsamen Kanu-Tagesausflug für Flüchtlinge und Einheimische im Gesamtwert von 5000 Euro

Sportkiefer Freiburg Flüchtlinge Geflüchtete Spende

„Sport schafft Verbindungen“ – nach diesem Motto unterstützt Sport Kiefer die schulische Integration von Flüchtlingskindern im Freiburger Osten. Mit einer Sachspende von 26 Paar Sportschuhen und 35 Sporthosen und –jacken wird 25 Flüchtlingskindern im Alter zwischen 10 und 16 Jahren, die zum Teil ohne Familie in der alten Stadthalle untergebracht sind, die Teilnahme am Sportunterricht an Freiburger Schulen ermöglicht. Die Übergabe wurde initiiert und unterstützt durch die Lehrer Anja Hoffmann und Oliver Großehabig, die beide am Berthold-Gymnasium Vorbereitungsklassen für Flüchtlinge betreuen und sie in den Fächern Deutsch, Sport, Kunst und Musik an das Schulleben heranführen. In den Sommerferien veranstaltet Sport Kiefer außerdem einen Kinder-Outdoor-Erlebnis-Tag, bei dem 20 Kinder und Jugendliche aus Freiburger Flüchtlingsunterkünften und 20 sozial benachteiligte, einheimische Kinder und Jugendliche gemeinsam im Kanu oder auf dem Stand-Up-Paddle-Board (SUP) die urwaldähnlichen Flusslandschaften des Altrheins entdecken können – mit kostenlosen Leih-Booten von Sport Kiefer und fachmännisch betreut durch die Outdoor-Guides von Sport Kiefer.