Schlagwort-Archiv: _hlehmann

Es tut sich etwas auf dem Ganter- Areal

Seit vor einigen Jahren klar wurde, dass für den Bau des Stadttunnels Teile des Ganter Areals benötigt werden, stoppten die geplanten Bebauungspläne auf diesem Gelände. Ende des Jahres 2016 kam wieder Bewegung in die Sache. Der Bürgerverein erhielt von den beiden Ganter Grundstücks- Geschäftsführern exklusiv einen Sachstandbericht.

2017_01_13_Entwurfsansicht_Fassade-Flaschenkeller

Es tut sich etwas auf dem Ganter- Areal weiterlesen

Stiftungsdirektorin Marianne Haardt als Gast beim Bürgerverein

Seit Juli 2016 ist Marianne Haardt neue Stiftungsdirektorin der sechs kommunalen Stiftungen der Stadt Freiburg. Sie löste Lothar A. Böhler ab, der 24 Jahren die Geschäfte der Stiftungen leitete. Diese gehören mit mehr als 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Jahresetat von rund 62 Millionen Euro zu den größten und ältesten kommunalen Stiftungen Deutschlands und stellen ein bedeutender Wirtschaftsfaktor der Stadt Freiburg dar. Frau Haardt eröffnete Ihre Besuchsrede mit den Worten: „Bei uns steht seit Jahrhunderten der Mensch im Mittelpunkt“. Als eine ihrer wesentlichen Aufgaben sieht sie den jeweiligen Stifterwillen in die heutige Zeit zu übersetzen, dabei die aktuellen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen zu berücksichtigen, ohne jedoch den Willen der Stifterinnen und Stifter im Kern zu verletzten. Die Erträge des Stiftungsvermögens in Form von Grundstücken, Gebäuden, Wertpapieren, Finanzanlagen, Beteiligungen und Kunstgegenständen ist laut Satzung und Stiftungsgesetz des Landes Baden-Württemberg zu erhalten, um den Stiftungszweck dauerhaft erfüllen zu können.

Haardt_Marianne_kleinweiss

Stiftungsdirektorin Marianne Haardt als Gast beim Bürgerverein weiterlesen

Pro Caritate spendet für die Flüchtlingsarbeit im Haus Maria Schutz

Fünfhundert Euro hat Pro Caritate dem Bürgerverein für die weiterhin geleistete Unterstützungsarbeit von Flüchtlingen im ehemaligen Kindergarten Maria Schutz in der Schützenallee gespendet. Pro Caritate ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung und Unterstützung caritativer Vorhaben. Das Motto des Vereins: wir helfen dort, wo Hilfe fehlt und dieses in Freiburg und Umgebung, überkonfessionell und ohne Ansehen der Herkunft und Staatsangehörigkeit.

Pro Caritate spendet für die Flüchtlingsarbeit im Haus Maria Schutz weiterlesen

Badenova Baumpflanzaktion auf dem Sportgelände des PTSV Jahn

Baumpflanzaktion mit den SC Profis Georg Niedermeier und Janik Haberer Foto: Lehmann
Baumpflanzaktion mit den SC Profis Georg Niedermeier und Janik Haberer Foto: Lehmann

Sechs SC-Bäumchen für den PTSV Jahn e.V. Schießt  der SC Freiburg in der ersten Fußball Bundesliga Tore, können sich nicht nur die SC-Fans freuen, auch die Umwelt profitiert. Denn auch in dieser Spielsaison pflanzt Badenova als Energie- und Umweltpartner des SC Freiburg für jedes erzielte Tor einen jungen Baum. Gemeinsam mit dem Fußballverein PTSV Jahn e.V. und den SC Spielern Janik Haberer und Georg Niedermeier wurden diese Woche sechs SC-Bäumchen für die vergangenen vier Spieltage gepflanzt. Der Bürgerverein Oberwiehre-Waldsee war als Gast geladen.

Badenova Baumpflanzaktion auf dem Sportgelände des PTSV Jahn weiterlesen

Trinkwasserumstellung

Ab Mitte Februar bezieht die Wiehre wieder das gewohnte Ebneter Trinkwasser

Anrufe, E-Mails und zuletzt mehrere Anfragen beim diesjährigen Bürgervereins-Neujahrsempfang betreffs des derzeitigen, fühlbar „schlechteren“ Wiehre-Wassers haben uns veranlasst, bei der Badenova nachzufragen
Aktuell erhalten Teile Freiburgs Trinkwasser aus dem Wasserwerk in Hausen an der Möhlin, die zuvor ihr Trinkwasser aus dem Wasserwerk Ebnet bezogen haben. Betroffen hiervon ist auch unser Gebietsbereich. Der Grund ist eine große Netzbaumaßnahme des Wasserversorgers Badenova. Laut Aussage der Badenova ist dieses Trinkwasser auf keinen Fall schlechter, es ist jedoch härter als das gewohnte aus Ebnet.

Die Güterbahnlinie trennt die beiden Freiburger Wasser- Bezugs-Bereiche | Quelle: Badenova

Trinkwasserumstellung weiterlesen

Bürgerverein Neujahrsempfang 2017

Eine sehr gut gefüllte Wodanhalle, fetzige Musik und zwei Neujahrsreden prägten den Neujahrsempfang 2017

Der Einladung zum traditionellen Neujahrs- Matinee am zweiten Sonntag des neuen Jahres folgten knapp 200 interessierte Bürger*innen des Stadtgebietes Oberwiehre-Waldsee-Oberau. Seit dem Wegfall des Maria-Hilf-Saales vor zwei Jahren als Veranstaltungsort, ist die Wodanhalle das neue Domizil. Von der Atmosphäre her ist die Wodanhalle bestimmt mehr als ein guter Ersatz, die Größe des Saales jedoch hat ihre Sitzgelegenheits- Grenzen bei ca. 250 Personen. Im vergangenen Jahr, als beide Wiehre-Bürgervereine einen gemeinsamen Empfang in der Wodanhalle veranstalteten, war der Austragungsort einfach zu klein. Viele, vor allem ältere Mitbürger beschwerten sich über mangelnde Sitzgelegenheiten. Um nicht wieder in die gleiche Kritik zu geraten, veranstalteten wir unseren Empfang dieses Mal alleine. Für die Bereitschaft, uns diese Räumlichkeit sehr zuvorkommend zur Verfügung zu stellen, möchten wir uns von dieser Stelle bei dem Betreiber der Wodanhalle, Herrn Gerhard Spieker ganz herzlich bedanken. Ein ebenso großer Dank geht an das Trio der Rockin` All Over Oldies-Coverband „Unit5“. Ihre von Rock- und Pop-Klassikern der 70er und 80er Jahre gespickte Musik ist aus unserer Sicht für eine Jahresauftaktveranstaltung ideal, mitswingende Köpfe, Füße und Hüften, sowie großer Applaus nach ihren jeweiligen Einsätzen, belegten die getroffene Aussage und erleichterten den zwei Rednern ihren Auftritt.

Bürgerverein Neujahrsempfang 2017 weiterlesen

Neue Fahrradwege-Führung an der Ganter-Unterführung

Klick auf Foto vergrößert selbiges.

Stadtrat und Bürgervereins-Ehrenmitglied Hermann Aichele setzte sich als passionierter Radfahrer für eine praxisbezogene Lösung für Fahrradfahrende an der Unterführung bei der Ganter Brauerei ein Bisher galt in der Unterführung bei der Ganter Brauerei ein Radfahrverbot in Nord-Süd Richtung. (von der Ganter Brauerei Seite in die Wiehre). Dieses wurde durch eine entsprechende Beschilderung und durch Piktogramme am Boden verdeutlicht.

Neue Fahrradwege-Führung an der Ganter-Unterführung weiterlesen

Beim städtischen Haushalt mitreden: Online-Forum noch bis zum 6. Februar geöffnet

Es sind zwar nur noch wenige Tage nach Erscheinen dieser Bürgerblatt- Ausgabe, an denen man sich als Freiburger Bürger über das Online-Portal der Stadt: www.freiburg.de/beteiligungshaushalt mit eigenen Vorschlägen bei der Gestaltung des Haushaltes der Stadt einbringen kann, wir wollten es jedoch nicht unterlassen, darauf hinzuweisen.

Beim städtischen Haushalt mitreden: Online-Forum noch bis zum 6. Februar geöffnet weiterlesen

Stadt zeichnet den Bürgerverein Oberwiehre-Waldsee für sein bürgerschaftliches Engagement mit einem Ehrenamts-Preis aus

Foto: Fionn Große | Ehrenamtspreis

Alljährlich zeichnet die Stadt Freiburg Projekte und Personen aus, um die Leistungen von Bürgerengagement und Ehrenamt zu würdigen. Wie in den vergangenen Jahren, bat die Stadt auch dieses Jahr die Bevölkerung um Vorschläge. Der Sportverein FT v. 1844, hat unseren Bürgerverein aufgrund der guten Kooperation in Sachen Flüchtlings-Engagement-Stadthalle- Freiburg vorgeschlagen.
Stadt zeichnet den Bürgerverein Oberwiehre-Waldsee für sein bürgerschaftliches Engagement mit einem Ehrenamts-Preis aus weiterlesen