Schlagwort-Archiv: _edgar

Nachbarschafts-Initiative Boule Gruppe Laubenhof

Ein wichtiges Element auf dem Generationenspielplatz beim Laubenhof ist der Boule Platz. Neben zwei festen Gruppen am Dienstag und am Freitag kommen immer wieder weitere Gruppen und Grüppchen dazu. Werbeträchtig war gewiß auch der schon zweimal durchgeführte Légère-Boule-Cup (vom Bürgerverein Oberwiehre-Waldsee, der Heiliggeistspitalstiftung und der Freiburger Turnerschaft 1844 e.V.) jeweils im September.
Der Bouleplatz ist inzwischen ein Ort vielfältiger sozialer Kontakte getreu dem Konzept „Gelebte Nachbarschaft erhöht die Lebensqualität im Quartier.“ und wie das Beispiel zeigt: „Nachbarschaft ist machbar“.

„Als ich vor drei Jahren nach Freiburg zog, ging es mir wie vielen anderen Mitmenschen – es ist hier schwierig, Kontakte zu knüpfen. Und egal ob Du in der Altstadt schoppen gehst, an der Dreisam flanierst, den Schwarzwald erklimmst oder zum SC gehst, Du bist immer nur einer von vielen. Als ich dann im Bürgerblatt gelesen habe,dass es eine Boulegruppe am Laubenhof gibt,war mein Interesse geweckt. Es gibt dort zwei Gruppen, Freitag ab 10 Uhr für Anfänger und Dienstag ab 14 Uhr für Fortgeschrittene. Die Bouleregeln sind relativ einfach und fast jeder kann gleich mitspielen. Allerdings ist Boule ein Sport und jeder ist bestrebt, sich zu verbessern. Dafür haben wir unseren Trainer Raphael. Er bereitet Trainingseinheiten vor, ist für alle Fragen offen und freut sich, wenn wir Fortschritte machen. Boule spielen fordert hauptsächlich Konzentration und so bald ein Mitspieler im Kreissteht, herrscht im Allgemeinen Ruhe. Boule wird meistens in 2er oder 3er-Teams gespielt und fordert somit auch den Teamgeist. Trotz der zum Teil gravierenden Altersunterschieden, von Anfang 5o bis über 90 Jahre jung, sind alle Mitspieler voll integriert. Einige gehen nach dem Spiel noch ins Café im Laubenhof und man freut sich schon wieder auf die nächste Woche. Es hat schon etwas Familiäres. Zum Beispiel muss unsere Mitspielerin Margareta, Bewohnerin vom Laubenhof, wegen eines Bandscheibenvorfalls pausieren. Trotzdem besucht sie uns regelmäßig. Es geht wieder aufwärts mit ihr, sie gehört dazu und alle suchen den Kontakt zu ihr.
Neugierig geworden? Schauen sie einfach vorbei. Boulekugeln können an der Rezeption des Haus Katharina Egg im Laubenhof ausgeliehen werden.“

Edgar