Kategorie-Archiv: Neuigkeiten

Mit Energie in den Tag starten

Termine: 7./14./21./28. Juni & 5./12./19./26. Juli

Raus aus den Federn, rein in die Sportschuhe! Gemeinsam vor der Arbeit, vor der Uni oder vor der Schule Sport zu machen, kostet Überwindung – verbindet aber auch. Zwischen den Pfingst- und Sommerferien startet das zweite badenova Frühsport-Event unter dem Motto „Mit Energie in den Tag“. Das Besondere: Jeder kann an den 30 minütigen Fitnessprogrammen kostenlos teilnehmen. Stattfinden wird das achtwöchige Frühsport-Event einmal die Woche jeweils um 7 Uhr beim PTSV-Jahn in Freiburg. Bei der Frühsportaktion kombinieren die Trainer unterschiedlichste Fitnesselemente. Ob Ausdauer oder Krafttraining – beim Power-Workoutprogramm ist für jeden was dabei.  Alle Infos rund um die kostenlose Veranstaltung finden Interessierte auf badenova.de/fruehsport

Carolin Schiewe; Unternehmenskommunikation badenova AG & Co. KG

20 Jahre „Haus 197“

Am Freitag, den 22. Juni 2018 laden wir Sie ab 15:30 Uhr ins blaue Haus mit der Nummer 197 ein. Das „Haus 197“ – das einzige Kinder- und Jugendhaus im Freiburger Osten – feiert sein 20-jähriges Jubiläum. In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich viel getan. An diesem Tag blicken wir zurück auf eine bewegte Geschichte und voraus auf spannende neue Projekte. Mit vielen musikalischen Beiträgen („HEMD“ – blackforest folk/ „Drum Family“ – Trommel zum Mitmachen/ „Huljet“ – Klezmer/ afghanische Lieder mit Tanbur-Begleitung), einem internationalen Buffet und einer Tombola mit ganz besonderen Preisen feiern wir mit Ihnen hinein in die nächsten 20 Jahre.

Kontaktdaten:
Jugend- und Bürgerforum 197 e. V.
Schwarzwaldstraße, 197
79117 Freiburg

Telefon: 07616967397
E-Mail: info@haus197.de
Web: www.haus197.de

Keramik-Tage // Feuer und Rauch

28. Freiburger Keramiktage am 23. & 24. Juni am Alten Wiehre- Bahnhof in Freiburg
Die Handwerker, die im Mittelalter als einzige das so lebenswichtige Geschirr herstellen konnten, mussten dies noch halbgeächtet vor den Toren der Stadt tun. Die rauchenden Öfen, die das so gefährliche Feuer beherbergten, durften in der Stadt nicht stehen. Aber in ihnen fand die wunderbare Transformation statt, die aus Lehm und Dreck haltbare, appetitliche und unverzichtbare Ware werden ließ. Heute haben keramische Werkstätten dieses Problem nicht mehr. Das günstige Gebrauchsgeschirr wird längst als Massenware industriell produziert und Töpfer und Töpferinnen, Keramikerinnen und Keramiker fertigen kunstvoll die Dinge, die Maschinen nicht machen können. Spuren von Feuer und Rauch sind inzwischen gesucht, erzählen ästhetisch schön von den Umwandlungsprozessen, die Lehm zu glatter oder rauer Oberfläche, zu farbigen, nuancierten, schlichten oder reich verzierten, nützlichen und schönen Gegenständen werden lassen.

Feuer & Rauch: Perfekt umgesetztes Keramiktage Motto
Quelle: Keramikforum Freiburg

Keramik-Tage // Feuer und Rauch weiterlesen

Grundsteinlegung für die neue Dreifeldhalle im FT-Sportpark

Die Bauarbeiten zur neuen Dreifeldhalle im FT-Sportpark sind mittlerweile in vollem Gange. Nicht nur optisch wird diese moderne Sporthalle den FT-Sportpark in der Zukunft bereichern, sondern vor allen Dingen einen großen Fortschritt in der Entwicklung des Vereins zur Folge haben. Am 17. Mai wurde im Rahmen einer Feier der Grundstein für den Bau der neuen Dreifeldhalle im FT-Sportpark gelegt. Der Bürgerverein war geladener Gast.
Den Grundstein der neuen Halle legten der neue Bürgermeister für Finanzen und Sport der Stadt Freiburg Stefan Breiter, BSB Präsident Gundolf Fleischer sowie FT-Präsident Dr. Norbert Nothhelfer, FT-Vorstandsvorsitzender Klaus Müller, sowie Architekt Richard Kramer.

Grundsteinlegung für die neue Dreifeldhalle im FT-Sportpark weiterlesen

Freiburger Straßen Schule – Perspektive für junge Menschen

Infostand im ZO – Zentrum Oberwiehre

Die Freiburger Straßen Schule ist ein Projekt für wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren. Die Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter der Freiburger Straßen Schule begleiten, beraten und fördern jährlich rund 450 junge Menschen in den
verschiedenen Bereichen.

Freiburger Straßen Schule – Perspektive für junge Menschen weiterlesen

Bahnübergang Möslestraße

Bahnübergang Möslestraße für knapp zwei Monate für den KFZ-Verkehr gesperrt

Der Start des Ausbaus der Höllental-Bahnstrecke wird von einer sehr schlechten Informationspolitik begleitet.

Ohne Vorankündigung wurde Anfang März die Hinweistafel am Ende der Möslestraße mit der Information der Sperrung des Bahnübergangs aufgestellt. Auf Rückfrage des Bürgervereins beim Garten-und Tiefbauamt der Stadt Freiburg erhielten wir die Antwort, dass der Bahnübergang Möslestraße von 15.03. – 09.05.2018 für den Autoverkehr gesperrt ist. In dieser Zeit gibt es einen provisorischen Fußweg als Überweg. Radfahrende müssten auf diesem kurzen Stück Weg schieben, weil er zu schmal ist. Für KFZ fahrende gibt es die ausgeschilderte Umleitung über den Übergang Lindenmattenstraße. Danach wird der Übergang Lindenmattenstraße umgebaut und die Möslestraße wieder freigegeben.

Hinweisschild am Bahnübergang Möslestraße Foto: Thoma

Der Bürgerverein ist über die sehr schlechte Informationspolitik rund um den Ausbau der Höllentalbahn sehr unzufrieden. Absolut unverständlich ist der Umgang mit den beiden gastronomischen Betrieben Busse´s Waldcafé und Waldseerestaurant sowie mit dem Tennisclub SC Rot-Weiß Freiburg. Diese wurden ebenfalls erst durch das aufgestellte Hinweisschild „kalt informiert“. Eine gute Informationspolitik sieht anders aus.

Hans Lehmann, BV

Freiburg-Marathon

Freiburg-Marathon am Sonntag, den 8.April
“Keep-on-Running-Party” mit dem Bürgerverein auf der Oberaubrücke

Foto: Hans Lehmann

Es wieder soweit: Zum 15. Mal fällt der Startschuß zum Freiburg-Marathon. An die 10.000 Läuferinnen und Läufer gehen dann beim Marathon, Halbmarathon oder beim Marathonstaffellauf an den Start. Auch der Bürgerverein Oberwiehre-Waldsee ist wieder dabei. Auf der Oberaubrücke (Ecke Oberau-/Fabrikstraße) begrüßen wir die Teilnehmenden in unserem Stadtteil und feuern sie – zusammen mit der Band „Unit5“ (www.unit5-band.de) und ihren fetzigen Rockhits aus den 60/70er- kräftig an.
Der Bürgerverein lädt herzlich dazu ein.

Theo Kästle, BV